Längerer Absagegrund

Jörg Zeigermann hinzugefügt 22 Monaten her
In Prüfung

Absage nur mit Punkt möglich!

Am besten Sonderzeichen deaktivieren und Grund müssen min 4 Buchstaben sein.

Kommentare (1)

Foto
1

Hallo Jörg, wieso Sonderzeichen deaktivieren? Und wieso verlängern? Was genau versprichst du dir davon? Also in wie fern sollte es die Situation verbessern?

Der Absagegrund ist ja bereits Pflicht und was sollte einen Spieler daran hintern einfach vier Punkte einzugeben? ... Die Spieler entsprechend zu disziplinieren / erziehen, damit diese einen "richtigen" Absagegrund eingeben, liegt meiner persönlichen Meinung nach beim Trainer... z.B. könnte man über Strafen nachdenken für Absagen ohne vernünftige Begründung. (wie gesagt, nur ein Beispiel)


Grüße

Stephan

Foto
1

Hallöchen Stephan,


längerer Absagegrund könnte daher rühren das ich Echt Sauer war! und mein Handy wohl durch Autokorrektur diese Worte herausgespuckt hat.

Für mich als Trainer ist es wichtig das es diese App die Aufgaben erleichtert und nicht die Aufgaben verschiebt. Ebenso sollte es der Grundanstand sein die Absage ordnungsgemäß zu machen leider gibt es immer wieder Experten die unbedingt gegen den Strom schwimmen müssen.

Den ordnungsgemäßen Absagegrund anzugeben liegt in erster Linie an dem Spieler. Und was deine Aussage angeht warum musste der Grund erst Pflicht werden auch das hätte man bestrafen können ;-). Desweiteren kann man sich auch Fragen für was bei einer Absage ein Sonderzeichen notwendig ist. Wenn man ehrlich ist reichen hier wohl eine Grundauswahl der Möglichkeiten von Arbeit, Privater Termin und vielleicht noch 1- 2 andere Gründe die man zur Not als Trainer definieren kann wie bei den Strafen.

Gruß Jörg

P.S. Es geht mir eigentlich nicht darum Recht zu haben oder dieser App meinen Stempel aufzudrücken. Sie ist gut und hat noch viel Potenzial noch praktischer zu werden. Grundsätzlich sollte Sie allen die Organisation erleichtern. Und nicht die Zeit von einem Bereich auf einen anderen lenken ;-)

Foto
1

Hallo Jörg,

suche im Feedbacktool mal nach Absagegrund. Du wirst einige Themen finden, wo es darum geht, den Absagegrund nicht verpflichtend anzubieten. Wir können es nie allen Recht machen.

du schreibst "Ebenso sollte es der Grundanstand sein die Absage ordnungsgemäß zu machen" -> Spielerplus wird aber auch von Hobbymannschaften genutzt, wo der Absagegrund völlig belanglos ist...


In einer Sache muss ich Stephan recht geben -> Wenn die Spieler keine vernünftigen Absagegründe eingeben, ist das ein organisatorisches Thema das vereinsintern geklärt werden muss.

Davon abgesehen ist ein Punkt kein Sonderzeichen. Wenn wir das verbeiten und ein Spieler will 3 Sätze z.b. als Absagegrund eingeben, dann ist das ohne Punkt, Beistrich, Rufzeichen... unlesbar.

Da wie bereits erwähnt auch viele Anfragen in die entgegengesetzte Richtung gehen, können wir das so nicht umsetzen.

Danke für dein Verständnis.

lg Christian

Foto